Das Mäuslein Teil IV

 

Das Mäuslein

nicht verstehendes Mäuslein

Das Mäuslein konnte nicht verstehn,

warum jeden Tag zur Arbeit gehn?

Von meinem Geld bleibt eh kaum was,

Mensch, so macht das keinen Spaß.

 

 

 


 

 

Das Mäuslein

stibitzendes Mäuslein

Das Mäuslein einmal hungrig war,

leider hat es garnix da.

Ist’s zum Nachbarloch geflitzt

und hat ein Stück Käs‘ stibitzt.

 

 

 


 

Das Mäuslein

pupsendes Mäuslein

Das Mäuslein mal im Garten hüpft,

da ist ihm doch ein Pups entschlüpft.

Es schaut sich um total verstört,

puh, niemand da, niemand gehört.

 

 


 

Das Mäuslein

durchgeweichtes Mäuslein

Das Mäuslein mal im Garten saß,

auf dem Kühlen feuchten Gras.

Da es dort die Zeit vergaß,

war schon bald sein Popo nass.

 

 

 


 

Das Mäuslein

feierndes Mäuslein

Dem Mäuslein mal nach Feiern war,

doch ausser ihm war keiner da.

Es denkt, da ist ja nicht so schlimm,

mach ich halt mein eigen‘ Ding.

 

 

 


 

 

Das Mäuslein

gestutztes Mäuslein

Das Mäuslein war mal beim Frisör,

einmal Stutzen bitte sehr.

Schnipp schnapp, schnipp schnapp, schnipp schnapp,

ratzfatz ist die Mähne ab.

 

 


 

 

Das Mäuslein

stutziges Mäuslein

Das Mäuslein einmal stutzig dachte,

was es früher doch noch lachte.

Heut‘ sieht die Welt so duster aus,

da mag es gar nicht mehr hinaus.

 

 


Ende Teil IV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*