Das Mäuslein Teil I

 

Das Mäuslein

grübelndes Mäuslein

Das Mäuslein mal am Grübeln war,

was mach ich denn mal nächstes Jahr.

Bleib ich daheim, fahr ich mal weg?

Und dachte an die Welt, oh Schreck.

Es beschließt, ich bleib daheim,

denn die Welt ist zu gemein.

 

 


 

Das Mäulein

kugelrundes Mäuslein

Das Mäuslein mal im Buche las

und dabei leckre Kekse aß.

So las und aß es Stund‘ um Stund‘

und wurde dabei kugelrund.

 

 


 

Das Mäuslein

entzücktes Mäuslein

Das Mäuslein mal ein Blümchen pflückte,

was es ganz und gar entzückte.

Tat es in ein Väslein dann,

schauts nun an, dann und wann.

 

 


 

Das Mäuslein

flutschendes Mäuslein

 

Das Mäuslein auf der Brücke,

flutscht durch eine Lücke.

Es schaut sich um,

wie dumm…

Es fällt und fällt, kommt unten an,

es ist entzückt, noch alles dran.

 

 


 

 

Das Mäuslein

hungriges Mäuslein

Das Mäuslein kam aus seinem Loch,

weil es etwas Leck’res roch.

Und tatsächlich, in der Ecke,

lag zum Essenszwecke,

ein Stück Käs‘ für sie bereit,

mjam mjam, nun ist Essenszeit.

 


 

 

Das Mäuslein

strickendes Mäuslein

Das Mäuslein übte Handarbeit,

denn es war das Nixtun leid.

Ne hübsche Mütze wollt‘ es stricken

und an seine Mutter schicken.

Nach zwei Stunden gab es auf,

stricken hat es halt nicht drauf.

 

 

 


Das Mäuslein

sturmgeplagtes Mäuslein

 

Das Mäuslein mal im Garten stand,

was es ziemlich klasse fand.

Plötzlich brach ein Sturm herein

und das Mäuslein musste heim.

 

 

 


Ende Teil I

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*