Oma und die Äpfel

 

Als mein Bruder vor drei Jahren einen Apfelbaum in den Garten gepflanzt hat…

Oma und die Äpfel

Apfelbäumchen

 

hab ich mich dran erinnert, dass wir früher, als ich noch klein war, auch Apfelbäume im Garten hatten. Immer wenn die Äpfel reif waren und wir sie geerntet hatten, hat Oma die in den Keller geschleppt und dort eingelagert, damit wir übern Winter welche hatten.

Oma und die Äpfel

eingelagerte Äpfel

 

Ausser meiner Oma hat die keiner angerührt. Wir mochten als Kinder nicht wirklich dauernd Äpfel essen. Aber auch Oma konnte die Menge, die dort lagerte, nicht bewältigen. Also musste sie im neuen Jahr, das was an Äpfeln noch übrig war, etwa dreiviertel der Menge, wieder hoch schleppen und aufn Kompost schmeissen, damit sie nun die neu geernteten Äpfel dort einlagern konnte.

Das ging über Jahre so, bis mein Papa die Bäume fällen musste, weil sie alt und morsch waren.

Der Baum meines Bruders ist noch klein, somit stehen wir im Moment vor keinem Apfelproblem.

Puuuh Stirn wisch.

Oma und die Äpfel

lächel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*